ASVZ-Teilnahmeberechtigung für Mitarbeitende der UZH

Neuer Prozess ab 07.01.2019:

Mitarbeitende ohne bisherige ASVZ-Teilnahmeberechtigung:

Die Teilnahmeberechtigung kann ab dem 07.01.2019 über den ASVZ Online-Schalter gelöst werden (Switch AAI-Login). Personen, welche bereits ab Dezember das Sportangebot nutzen möchten, erhalten an den ASVZ-Schaltern gegen Vorweisen des Personalausweises einen Übergangsausweis.

Mitarbeitende mit bestehender ASVZ-Teilnahmeberechtigung:

Für Mitarbeitende, deren ASZV-Teilnahmeberechtigung per 31.12.2018 ausläuft, wird im Dezember der letztmalige Lohnabzug für eine Verlängerung der Teilnahmeberechtigung um weitere 12 Monate stattfinden. Alle anderen Mitarbeitenden werden vom ASZV im Verlaufe des Januars über den neuen Prozess schriftlich informiert.

Nachfolgendes Angebot gilt nicht für Personen mit einer UZH Guestcard oder einer UZH Accesscard.

Personen mit einem Gästeausweis informieren sich auf der Webseite ASVZ-Teilnahmeberechtigung mit der UZH Guestcard.

 

Beantragen / Kündigen der ASVZ-Teilnahmeberechtigung

Die ASVZ-Teilnahmeberechtigung kann über den ASVZ Online-Schalter (Switch AAI-Login) beantragt werden.

Wird die Teilnahmeberechtigung an einem der ASVZ-Schalter in den Sport Centern gelöst, ist der UZH Personalausweis vorzulegen.

Nach Lösen und Bezahlen der Teilnahmeberechtigung ist der Zutritt zu den ASVZ-Anlagen nur mit dem auf der UZH Card aufgedruckten oder in der UZH Now App angezeigten ASVZ-Symbol gewährleistet.

Es ist keine Kündigung notwendig. Die Mitgliedschaft läuft aus, sofern sie nicht selbständig erneuert wird.

Kosten

Der Jahresbeitrag beläuft sich auf CHF 225.00 und kann bei der Anmeldung entweder per Kreditkarte oder PostFinance Card online bezahlt werden.

Beendigung des Arbeitsverhältnisses mit der UZH

Endet die Anstellung bei der UZH vor Ablauf der ASVZ-Teilnahmeberechtigung, gewährt der ASVZ eine Rückerstattung von CHF 75.00, wenn die restliche ASVZ-Laufzeit noch mindestens 4 Monate beträgt. Die UZH-Card muss dazu an einem ASVZ-Schalter abgegeben werden. Eine schriftliche Kündigung ist nicht nötig.

Mitarbeitende, die zusätzlich ein Studium an der UZH aufnehmen

UZH-Angestellte, die zusätzlich ein Studium aufnehmen, müssen keine Teilnahmeberechtigung lösen, da automatisch die Teilnahmeberechtigung für Studierende erlangt und im Rahmen der Semestergebühren in Rechnung gestellt wird.

Falls Sie bereits über eine Teilnahmeberechtigung als Mitarbeitende/r verfügen und nun zusätzlich ein Studium aufnehmen, beachten Sie bitte die Informationen auf der Website des ASVZ.